WASSERVERSORGUNG

GWP / Beratungen

Im Kanton Bern ist eine genehmigte generelle Wasserversorgungsplanung (GWP) Voraussetzung, um bei Erneuerungs- oder Sanierungsmassnahmen auf die Unterstützung des Amtes für Wasser und Abfall des Kantons Bern zählen zu können.

Mit einer GWP werden Fehlinvestitionen in einer Wasserversorgungsanlage verhindert. Unter Berücksichtigung von oft komplexen Zusammenhängen werden zukunftsorientierte und wirtschaftlich optimale Zukunftsstrategien für die öffentlichen Wasserversorgungen erarbeitet.

Auch ausserhalb einer GWP beraten wir Wasserversorgungen, unter anderem im Zusammenhang mit zukünftigen Investitionen, tangierenden Bauvorhaben Dritter, Sicherheit und Qualität, sowie andere Fragen rund um das Thema Trinkwasser. Massnahmepläne für die Zukunft, EDV-basierte Netzberechnungen, sowie Zustandsbeurteilungen bestehender Anlagen gehören zu unseren Kompetenzen.

Wassergewinnung

Die Wasserfassungen sind der zentrale Punkt jeder Wasserversorgung. Speziell im Berggebiet sind für viele Versorgungen Quellfassungen die wichtigsten Wasserbezugsorte. Trotz Quellwasser ist ein zuverlässiges Grundwasserpumpwerk als Zweiteinspeisung jedoch oft unumgänglich.
Um dem Verbraucher eine einwandfreie Wasserqualität garantieren zu können, werden heute in unserer Region, je nach Rohwasserqualität, meistens UV-Entkeimungsanlagen oder Filteranlagen eingebaut.
Besonders im Berggebiet besteht im Zusammenhang mit Quellwasserfassungen vielerorts Potenzial ein Trinkwasserkraftwerk im System zu integrieren. Diese Möglichkeit wird in unseren Projekten je nach Wunsch auf Wirtschaftlichkeit und Machbarkeit überprüft.

Wasserspeicherung

Um die Nachfrage der Verbraucher rund um die Uhr abzudecken, gehören eines oder mehrere Reservoire zu jeder Wasserversorgung. Nebst dem Ausgleich des Trinkwassers hat ein Reservoir auch die Aufgabe, der Feuerwehr im Notfall genügend Löschwasser zur Verfügung zu stellen.

Viele bestehende Reservoiranlagen müssen heute saniert, ersetzt oder vergrössert werden. Ob für Neubauten oder Sanierungen, wir verfügen über das nötige Fachwissen und die Erfahrung, um unseren Auftraggebern bei der Realisierung kompetent zur Seite zu stehen. Je nach Grösse und Standort des benötigten Reservoirs kommen Ortbetonbauten oder Kunststofftanks zum Einsatz.

Wasserverteilung

Jeder Verbraucher will sein Wasser an seinem eigenen, individuellen Ort zur Verfügung haben. Diese Aufgabe übernimmt das Leitungsnetz; ebenso die Sicherstellung des Löschschutzes der Liegenschaften. Nebst den Wasserleitungen sind, gerade im Berggebiet, oftmals Druckreduktionen, Drosselklappen oder Pumpwerke innerhalb des Verteilnetzes erforderlich. Vom Entwerfen komplexer Anlagen, Netzberechnungen und Dimensionierungen, bis hin zum Erneuern bestehender Leitungen, gehört alles zu unseren täglichen Aufgaben.